Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bundesliga

Drei Trainer vor schwierigen Missionen

Hecking, Frings und Baum fiebern dem Start nach der Winterpause entgegen.

20.01.2017
  • DPA

Düsseldorf. Gleich drei neue Cheftrainer treten zur Rückrunden-Serie in der Bundesliga ihren Job an, ihr Auftrag ist deutlich formuliert: Spielanlage verbessern, Punkte einfahren, Tabellensituation verbessern. Dabei treffen zwei der Neuen gleich aufeinander. In der Partie zwischen Darmstadt 98 und Borussia Mönchengladbach feiert Torsten Frings seinen Einstand als Bundesliga-Cheftrainer, Routinier Dieter Hecking hingegen startet sein Engagement in Gladbach mit der Erfahrung aus mehr als 300 Bundesligaspielen. Dritter im Bunde ist Manuel Baum, der beim FC Augsburg schon zwei Spiele (4 Punkte) absolviert hat, aber erst anschließend zum Chefcoach aufgestiegen ist.

Mit Spannung wird das Duell zwischen den ans Tabellenende abgerutschten Gastgebern und den auf Rang 14 zurückgefallenen Gladbachern erwartet. Cheftrainer-Neuling Frings setzt auf Lockerheit im Team und Kampfbereitschaft auf dem Platz. „Wir werden alles raushauen, was in uns steckt“, versprach der frühere Nationalspieler, der als Spieler selbst ein Vorbild in puncto Einsatz und Einstellung war. Ob es dann am Ende zum Klassenverbleib für den Außenseiter reicht, bleibt abzuwarten. Von Hecking, dem Trainer des Jahres 2015, wird mehr erwartet, als nur der Klassenverbleib. Schließlich haben die Gladbacher internationale Ansprüche und stehen sowohl im DFB-Pokal als auch in der Europa League noch aussichtsreich im Wettbewerb.

Für den FC Augsburg geht es vor allem darum, wieder mit offensiver Ausrichtung aufzutreten und die arg defensive Spielweise unter Baum-Vorgänger Dirk Schuster abzulegen. Mit vier Punkten aus den Spielen gegen Gladbach und Dortmund hat der 37-Jährige einen vielversprechenden Einstand gefeiert. dpa

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.01.2017, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball