Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rottenburg/Herrenberg

Drei Verletzte und viel Sachschaden

Drei Leichtverletzte und 40000 Euro Sachschaden, das ist die Bilanz der Polizei eines Unfalls auf der A81 zwischen den Anschlussstellen Rottenburg und Herrenberg am Samstagvormittag.

11.03.2018
  • hz

Eine 62-Jährige, ein 27-Jähriger und ein 67-Jähriger fuhren um 10.17 Uhr hintereinander auf der linken Spur der Autobahn Richtung Stuttgart. Die 62-Jährige musste mit ihrem Audi A6 verkehrsbedingt bremsen, der hinter ihr fahrende 27-Jährige bremste seinen Opel Astra ebenfalls ab, der nachfolgende 67-Jährige erkannte die Situation aber zu spät und fuhr mit seinem Fünfer BMW auf den Opel, so dass dieser nach links in die Leitplanken abgewiesen wurde. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel auf den Audi geschoben. Während der Fahrer des BMW unverletzt blieb, wurden seine beiden Mitfahrerinnen im Alter von 62 und 30 Jahren leicht verletzt und mussten im Krankenhaus versorgt werden. Der 27-Jährige wurde auch leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war der linke Fahrstreifen gesperrt. Es kam zu Rückstau von bis zu sechs Kilometern Länge. Die Ermittlungen der Polizei ergaben als Unfallursache nicht an die Verkehrsverhältnisse angepasste Geschwindigkeit des BMW-Fahrers.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.03.2018, 14:04 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball