Rottenburg

Drei neue Ladestationen

In einer Online-Umfrage gaben 71 Prozent der befragten Rottenburger an, sie könnten sich vorstellen, ein E-Auto zu kaufen.

21.12.2019

Von yy

Um neue Anreize für die E-Mobilität zu schaffen, haben die Stadtwerke Rottenburg nun drei neue Ladestationen installiert: Sie befinden sich beim Sportpark 1861, bei der Festhalle sowie bei „C&M Cars“ in Ergenzingen und sind rund um die Uhr zugänglich. Eine Station kostete rund 15.000 Euro. Die Stadtwerke verwenden ausschließlich Öko-Strom und die Ladekosten liegen derzeit bei 40 Cent pro Kilowatt...

52% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
21.12.2019, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 23sec
zuletzt aktualisiert: 21.12.2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen