Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Handball-EHF-Pokal

Dreifacher Grund zur Freude

TuS Metzingen gewinnt vor 1300 Zuschauern das EHF-Cup-Rückspiel gegen Ankara mit 36:23 (16:9) und ist weiter.

18.11.2016

Von David Scheu

Am Ende hatte Metzingens Anna Loerper gleich dreifach Grund zur Freude: über das Weiterkommen ihres Teams, eine starke eigene Leistung mit elf Treffern und ihren 32. Geburtstag. Ob sie jetzt eine Runde ausgeben müsse, wurde sie im Kabinengang gefragt. Loerper: „Das kriege ich hin, kein Problem.“ Dann allerdings ohne Trainer: „Die Mädels sollen feiern, ich bin zu alt dafür“, sagte TuS-Coach Csaba ...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
18. November 2016, 23:22 Uhr
Aktualisiert:
18. November 2016, 23:22 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. November 2016, 23:22 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen