Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Drohne löst Flächenbrand aus
Frontansicht eines Löschfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Patrick Seeger/Archiv dpa/lsw
Königsbronn

Drohne löst Flächenbrand aus

Mit einer selbstgebastelten Drohne hat ein Mann in der Gemeinde Königsbronn (Landkreis Heidenheim) einen Flächenbrand ausgelöst.

03.04.2017
  • dpa/lsw

Königsbronn. Das mit Bauteilen aus dem Internet gebaute Fluggerät stürzte am Sonntag auf eine ausgetrocknete Wiese im Ortsteil Ochsenberg, teilte die Polizei am Montag mit. Das Gras ging in Flammen auf, die sich rasch auf 3000 Quadratmeter ausbreiteten.

Die Feuerwehr sei mit einem Großaufgebot im Einsatz gewesen, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Der 30-jährige Bastler müsse mit einer Strafanzeige rechnen, die Drohne sei beschlagnahmt worden. Der Sachschaden wurde auf einige hundert Euro geschätzt.

Die Polizei nahm den Fall zum Anlass, um erneut auf Gefahren durch unsachgemäßen Umgang mit Drohnen hinzuweisen. So könnten die Akkus wegen ihres hohen Energiegehalts bei Beschädigungen in trockenen Waldgebieten oder Wiesen leicht Brände auslösen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.04.2017, 17:38 Uhr | geändert: 03.04.2017, 17:01 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball