Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gericht

Dubiose Quittungen

Zu verlockend war für einen Taxifahrer, sich den Lohn bar ausbezahlen zu lassen, dafür aber zwei Quittungen zu unterschreiben.

19.10.2016
  • hmg

Der inzwischen verstorbene Taxiunternehmer hatte, wie sich vor dem Horber Amtsgericht erwies, eine äußerst kreative doppelte Buchhaltung angelegt, durch die sein angestellter Fahrer nicht durchblicken konnte. Einmal zahlte er den Lohn aus, für das Finanzamt ließ er – in diesem Fall auch durch den angeklagten Taxifahrer – eine zweite Quittung über einen wesentlich geringeren Betrag unterschreiben....

78% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball