Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Alles für den Klub

Durch den Sohn zu Traineramt – und mehr

Jede Woche verbringt Michael „Resi“ Renz (38) mindestens vier Abende auf dem Sportplatz – seit seiner Kindheit und immer für den FC Göttelfingen.

08.10.2016

Von Bianca Bernhard

Schon in seinen Jugendjahren spielte der gebürtige Rohrdorfer Michael Renz in Göttelfingen. Erst waren die Gründe recht pragmatischer Natur: Weder in Rohrdorf kamen genug Fußballer in den Jugendmannschaften zusammen, noch beim Versuch, eine intakte Jugendarbeit in Eutingen auf die Beine zu stellen.Am Ende zog es die Kicker aus dem Gäu nach Göttelfingen, darunter auch der C-Junior Renz. Bei den Ak...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Oktober 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
8. Oktober 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Oktober 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort