Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Dußlingen hat sein Umbau-Vorhaben kurzfristig zurückgenommen: Die Zahl der Neuankömmlinge sinkt
In unsicheren Zeiten als Wohnraum-Puffer für zahlreiche Flüchtlinge gedacht: die Immobilie in der Albstraße. Bild: Freese
Keine Flüchtlings-Unterkunft in der Albstraße

Dußlingen hat sein Umbau-Vorhaben kurzfristig zurückgenommen: Die Zahl der Neuankömmlinge sinkt

In der Dußlinger Albstraße werden nun doch keine Flüchtlinge untergebracht. Die Gemeinde plant um, weil sich die Zahl der Ankömmlinge drastisch reduziert hat.

20.04.2016
  • Eike Freese

Dußlingen. Im Februar dieses Jahres hatte die Gemeinde Dußlingen bekannt gegeben, was sich über Weihnachten ergeben hatte: die Möglichkeit nämlich, rund 700 Quadratmeter in einem ehemaligen Fitnessclub an der Albstraße für rund 40 Flüchtlinge herzurichten. Ein Glücksfall, der die Gemeinde beim herrschenden Druck, Flüchtlingen Wohnraum zu bieten, stark entlastete.Nun, nur rund zwei Monate später, ...

76% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball