Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Behörden nehmen Stellung zu Einwänden

Dußlinger Pavillon-Streit steht in der heutigen Gemeinderatssitzung wieder auf der Tagesordnung

Die Oberfläche des B 27-Tunnels in Dußlingen möchte die Gemeinde mit einem Pavillon bebauen. Wie berichtet, fürchten Anwohner wegen des Pavillons nächtlichen Lärm. Regierungspräsidium und Landratsamt haben jetzt Stellung zu den Widersprüchen der Anwohner genommen.

23.10.2014
  • Moritz Siebert

Dußlingen. Grundsätzlich stellt die Anwohner-Initiative nicht die Bebauung der Tunneldecke an sich infrage. Nur der geplante Pavillon ist ihnen ein Dorn im Auge. Dieser soll laut Plänen überdacht sein – könnte deswegen zum nächtlichen Treffpunkt und zur Lärmquelle werden, befürchten Die Anwohner. Sie wenden sich deswegen gegen den Bebauungsplan der Gemeinde. Falls der überdachte Pavillon – wie eb...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball