Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19 Syrer in Mühringen angekommen

Ehrenamtliche regelten das Willkommenheißen

Bereits zwei Tage nach der Informationsveranstaltung zur Flüchtlingsaufnahme in Mühringen am vergangenen Dienstag (die SÜDWEST PRESSE berichtete) sind die 19 in den zwei Mühringer Wohnungen durch männliche Flüchtlinge aus Syrien belegt worden. Dabei wurde auch in Mühringen die Überlastung der deutschen Behörden durch die Flüchtlings-Ströme erkennbar. Zeit um eine entsprechende Mühringer Willkommens-Kultur vorzubereiten blieb jedenfalls keine.

09.11.2015

Mühringen. Das zunächst zuständige Landratsamt Freudenstadt musste sich im Falle Mühringen voll und ganz auf die Ehrenamtlichen vor Ort verlassen und konnte schon gar keine Begleitung für die Fahrt nach Mühringen und den Einzug der ersten 17 Flüchtlinge am Donnerstagmorgen bereitstellen – zwei Flüchtlinge kamen noch in der ersten Nacht dazu.

Das Bürgermeisteramt Horb informierte am Vorabend der Ankunft Ortsvorsteherin Monika Fuhl darüber, dass am nächsten Tag Flüchtlinge zu erwarten wären. Ausgegangen wurde vom späten Nachmittag, angekommen sind sie jedoch schon um 10.30 Uhr. Da die Ortsvorsteherin am Donnerstag wegen eines Seminars ortsabwesend war, erfuhren die Mühringer Ehrenamtlichen eher zufällig von der tatsächlichen Ankunft. Als Nachbar fiel dem Ehrenamtlichen Hans-Günther Nagel die Ankunft der Flüchtlinge auf, weshalb er aus dem Kreis der Ehrenamtlichen noch Eckard Lacher (später kam noch Ehefrau Gabi dazu) und Wilfried Hiller verständigte.

Um 6 Uhr sind die ersten 17 Flüchtlinge in der Landeserstaufnahme (LEA) in Meßstetten weggefahren um dann in Loßburg auf zwei Kleinbusse umzusteigen, die sie nach Mühringen brachten. Die Mühringer Flüchtlingsgruppe besteht nur aus männlichen Syrien-Flüchtlingen, wobei der jüngste gerade mal 19 Jahre alt ist und der älteste Flüchtling im Rentenalter sein dürfte. Dazwischen sind zwei Gruppen mit 20- und 30-Jährigen. Darunter sind gebildete Leute wie ein Arzt und ein Ingenieur, der obendrein noch hervorragend Englisch spricht und so bestens mit Eckard Lacher und Wilfried Hiller kommunizieren konnte.

Erstversorgung aus dem Dorfladen

Bei der Ankunft blieb wenig Zeit, um Mühringer Willkommens-Kultur zu zelebrieren. Die Flüchtlinge hatten zwar ihr Gepäck mitgebracht, aber rein gar nichts zu Essen und von Freudenstadt wurde auch nichts mitgegeben, so dass die erste Notversorgung unbürokratisch im Mühringer Ortslädle Demir erfolgte. Am nächsten Tag organisierten die Ehrenamtlichen zusammen mit Ortsvorsteherin Monika Fuhl vier private Fahrzeuge, um nach Horb zum Einkaufen zu fahren. Bei dieser Gelegenheit wurden den Flüchtlingen Horb und die für sie erforderlichen Anlaufstellen gezeigt.

Die Mühringer sind jedenfalls sehr angenehm von ihren Gästen überrascht, legen diese doch neben ihrer Freundlichkeit durchweg beste Manieren und Umgangsformen an den Tag. Bereits am Tag nach ihrer Ankunft wurden die Ehrenamtlichen morgens zum gemeinsamen Frühstücks-Tee eingeladen und am Samstagnachmittag stand ein gemeinsames arabisches Mittagessen in der Flüchtlingsunterkunft an, wozu die Mühringer Gastgeber heimischen Kuchen mitbrachten.

Obwohl sie die Flüchtlinge erst in der LEA Meßstetten kennengelernt haben, scheinen sie gut miteinander zurechtzukommen. Acht von ihnen sind dann am Freitagabend zusammen zum Fußball-Training des SV Mühringen gegangen und haben dort die ersten Kontakte geknüpft.lpe

Am morgigen Dienstag, 10. November, treffen sich ab 19.30 Uhr Interessierte und Ehrenamtliche der Flüchtlings-Betreuung im Sitzungssaal des Mühringer Rathauses zu einer Besprechung. Unter Ehrenamtlichen versteht Ortsvorsteherin Monika Fuhl auch jene Mitbürger, die nur eine gerinfügige Unterstützungzusagen können.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball