Freudenstadt · Soziales

Ein Anwalt der Armen

Die Erlacher Höhe in Freudenstadt steht täglich mit rund 200 Klienten in Kontakt. Der SPD-Kreisvorstand informierte sich über den Stand der Projekte.

21.09.2022

Von Hannes Kuhnert

Verteuerte Lebensmittel, Inflation, steigende Energiekosten, neue Flüchtlinge, andauernde Wohnungsnot: Die Erlacher Höhe sieht als soziale Einrichtung der Diakonie eine Welle von menschlichen Notlagen auf sich zukommen. Schon die Pandemie hatte die Führungsgremien der Erlacher Höhe zusammenrücken lassen, jetzt steht sie vor neuen Herausforderungen. Dies sagte Wolfgang Günther vor dem SPD-Kreisvor...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
21.09.2022, 12:03 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 04sec
zuletzt aktualisiert: 21.09.2022, 12:03 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen