Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Füchse

Ein Armutszeugnis

Zum Plan der Stadt Mössingen, gegen Füchse in Wohngebieten vorzugehen.

25.08.2012

Die gnadenlose Fuchspanik grassiert in Mössingen – der gute Ruf der Stadt steht auf dem Spiel! In Mössingens waldnahen Gebieten stehen jetzt massenweise Fuchsfallen. Das offizielle, von der Stadt verkündete Ziel: Alle Füchse sollen gefangen und „abtransportiert“ werden. In Wahrheit geht es um die Tötung.

Ausgerechnet im stolzen Mössingen greift hier ein Ausrottungswahn Raum, der uns zu denken geben sollte. Sieht so das ökologische Bewusstsein des 21. Jahrhunderts aus? Wenn Oberbürgermeister Bulander eine solche „Lösung“ herbeiführt, sollte er offen sagen, welche „Maßnahmen“ geplant sind.

Was für ein Armutszeugnis für eine Stadt, die naturnah sein will, sich um einen Fairtrade-Titel bewirbt, Naturdenkmale wie den Mössinger Bergrutsch und ein Vogelschutzzentrum besitzt! Wer sich mit der Thematik auseinander setzt, der wird rasch feststellen: Füchse sind schöne, harmlose Weggefährten des Menschen. Ihr einziges Vergehen liegt darin, sich unserer Zivilisation anzunähern. Arme Füchse – sie tun faktisch niemand etwas zuleide: Die Tollwut gibt es längst nicht mehr und die Gefahr, an Fuchsbandwurm zu erkranken, geht nachgewiesenermaßen gegen Null.

Das Tragische ist, dass bereits einige wenige Maßnahmen genügen, damit die Füchse in den Vorgärten nicht aufdringlich werden (zum Beispiel: kein offener Biomüll, keine herumliegenden gelben Säcke und mit befestigte Kleintier-Gehege). Die Lösung für ein gelingendes Zusammenleben von Fuchs und Mensch ist also Harmonie mit den Tieren, nicht Krieg gegen sie.

PS: Wer sich seriös über das Thema Fuchs und Mensch informieren will, der findet Aufklärung auf Infoseiten wie www.fuechse-info.de.

Friederike App, Pfullingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.08.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball