Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zur Einweihung des Kasinos am Holzmarkt

Ein Fass trefflichen Weines von der Majestät des Königs

Tübingen. Die Ansichtskarte vom Kasino an der Ecke Holzmarkt/Neue Straße ist im April 1903 gelaufen.

22.04.2011
  • Stadtarchiv Tübingen

Die Stadt Tübingen ließ 1830 an der Stelle des alten Gasthauses zum Adler einen Neubau errichten (links im Bild), den sie zunächst dem Gerichtshof für den Schwarzwaldkreis zur Verfügung stellte. 1875 überließ sie das Gebäude der neu gebildeten Garnison, die darin ihr Offizierskasino einrichtete.

Die feierliche Einweihung – berichtete die Tübinger Chronik – fand am 2. Dezember 1875 statt, wozu „Seine Majestät der König … den Herren Offizieren unserer Garnison ein Fass trefflichen Weines zum Präsent gemacht“ hat.

Das Einweihungsdatum war mit Bedacht gewählt und sollte an die erfolgreichen Kämpfe von Villiers-Champigny erinnern. Dort hatte das Württembergische Armeekorps am 2. Dezember 1870 die Franzosen zurückgeschlagen – eine wichtige Etappe bei der Einnahme von Paris.

Ein Fass trefflichen Weines von der Majestät des Königs
Anstelle des alten Gasthofes zum Adler ließ die Stadt Tübingen ein neues Gebäude errichten (links), in dem später das Offizierskasino bis 1913 untergebracht war.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.04.2011, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball