Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tübingen und Rottenburg siegen beim Neckarpokal

Ein Hattrick zum Auftakt

Die Favoriten sorgen für klare Verhältnisse bei der Premiere des Neckarpokals vor 200 Zuschauern in Kiebingen: Der SV 03 Tübingen siegte 7:0 (4:0) gegen den SV Bühl und der FC Rottenburg gewann 3:0 (1:0) gegen den TSV Lustnau.

13.07.2012

Kiebingen. Bei Bezirksligist SV 03 Tübingen trafen zum Auftakt des Vorbereitungsturniers gegen B-Ligist SV Bühl zunächst die Jungen: Frieder Lindel (7. Minute) schoss das 1:0, Felix Müller ließ einen Hattrick folgen (12., 18., 30.). Nach der Pause traf wieder Lindel (47.), ehe Rückkehrer Yasin Meral (52.) und Andreas Günzel (59.) den 7:0-Endstand herstellten.

Im zweiten Spiel des Auftakt-Tages trafen zweimal Fabian Grammer (9., 57.) und Sandro Esser (36.) zum 3:0-Erfolg für den FC Rottenburg gegen A-Ligist TSV Lustnau. „Es waren völlig faire Spiele, es lief alles super soweit“, sagte Armin Schmid, Kiebingens Abteilungsleiter und Mitorganisator des Neckarpokals.

Heute spielen: 18:30 TSG Tübingen – TSV Hirschau, 19:40 SSC Tübingen – TSV Kiebingen.vm

Ein Hattrick zum Auftakt
Gleich ist der Hattrick perfekt: Felix Müller (hinten) vom SV03Tübingen trifft beim Neckarpokal kurz vor der Pause zum 4:0 gegen den SV Bühl mit Torhüter Sven Schneider. Am Ende gewinnt Tübingen 7:0.Bild: Ulmer

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball