Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

25 Jahre Kunstverein

Ein Haus voller Skulpturen

Margrit Seeger begann erst mit 50 Jahren, sich der Kunst zu widmen. Doch dann schuf die Nagolderin unermüdlich Stück um Stück und probierte immer wieder Neues aus.

10.08.2018

Von Dunja Bernhard

Sie erkennen mein Haus an den Skulpturen im Vorgarten“, sagte Margrit Seeger. Und so war es auch. Der Garten, jedes Zimmer im Haus sind angefüllt mit Werkstücken. In beinahe jeder Ecke sitzt oder steht eine Skulptur, filigran mit einem Rock aus Buchseiten oder massiv hölzern und anthroposophisch schlicht, durchscheinend aus Gals oder Lochblech.Die 75-Jährige lässt sich künstlerisch nicht festlege...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
10. August 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
10. August 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. August 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen