Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Dußlinger Bauprojekt

Ein Investor erklärt

01.04.2016
  • Monica Rettstatt, Dußlingen

Man reibt sich die Augen: Mitten im Ort entstehen Neubauten für mehr als 200 Menschen, und das gewählte Verfahren dient laut Bürgermeister Hölsch vor allem einem Ziel: dem Bauträger gebe ein vorhabenbezogener Bebauungsplan rasch Planungssicherheit. Anders formuliert: Ein Investor erklärt, was er dort unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten gerne bauen möchte, und die Gemeinde beschließt einen dazu passenden Bebauungsplan. War da nicht kürzlich etwas in Sachen „Dußlingen 2030“? Gab es da nicht viele Ideen von Bürgern und Gemeinderäten zum Thema Wohnen, Infrastruktur, Ökologie? Und wäre ein solches Areal nicht dafür prädestiniert, solche Ideen zu verwirklichen? (…) Hatten die Gemeindeverwaltung und der Gemeinderat wirklich all die Jahre, in denen sich die Neuordnung dieses Geländes abzeichnete, keine Chance, durch entsprechende bau- und planungsrechtliche Schritte öffentliche Belange dort geltend zu machen? Bleibt nur zu hoffen, dass die Gemeinderäte wenigstens im weiteren Verfahren nochmal einen Blick in die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung zum Ortsentwicklungsplan wagen und sich bewusst machen, in wessen Auftrag sie ihr Amt ausüben.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.04.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball