Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Jahr für die Frauen
Erinnert ans Konstanzer Konzil und die "Hübschlerinnen": Peter Lenks Imperia. Foto: © Klaus Eppele - Fotolia
Imperia und die Hübschlerinnen stehen 2016 beim Konzilsjubiläum im Mittelpunkt

Ein Jahr für die Frauen

Unter dem Motto "Imperia - Lebendiges Mittelalter" steht das dritte Jahr des Konzilsjubiläums in Konstanz. In den Veranstaltungen dazu sollen Themen wie Prostitution, Sexarbeit und Macht beleuchtet werden.

27.11.2015
  • PETRA WALHEIM

Konstanz. Sie ist ein imposantes Weib, schön, prall und riesig. Neun Meter hoch ist die Statue der Imperia, die seit mehr als 20 Jahren im Konstanzer Hafen unbeirrt ihre Runden dreht. Die Imperia symbolisiert die vielen hundert Prostituierten, die während des Konstanzer Konzils von 1414 bis 1418 in der Stadt ihre Dienste anboten. Diese, so genannte Hübschlerinnen, und die Imperia stehen im dritten Jahr des fünfjährigen Jubiläums "600 Jahre Konstanzer Konzil" im Mittelpunkt der Veranstaltungen. Darin sollen auch die Themen Prostitution, Menschenhandel, Sexarbeit und Macht zur Sprache kommen. Ein Ziel dabei ist, das Thema Prostitution aus der Tabuzone zu holen.

Eine Fülle von Angeboten soll dieses Thema auf vielen verschiedenen Ebenen beleuchten. Zum Beispiel mit dem Filmfestival "Horizontale", das im Januar startet. Es werden zehn Filme gezeigt, die sich mit dem Thema beschäftigen, darunter eine Dokumentation über eine "Sexarbeiterin" aus Berlin.

Die Aufführungen werden begleitet von Diskussionen und Gesprächsrunden mit Filmemachern. "Wir wollen damit Toleranz und Verständnis wecken für die Arbeit der Frauen", sagt Karolina Leppert von "Hydra", einer städtischen Einrichtung, in der Prostituierte Rat und Hilfe bekommen.

Die Volkshochschule Konstanz-Singen hat das kommende Semester unter das Motto "kontrovers & provokant" gestellt und will mit ihrem Programm starke Frauen vorstellen. Zum Beispiel im März in einer Gesprächsrunde, in der eine Ordensfrau und eine Prostituierte über ihr jeweiliges Leben berichten.

Im Mai ist einer der Höhepunkte des Konzilsjubiläums platziert. Beim "Ausflug ins Mittelalter" versetzen Delegationen aus mehreren tschechischen Kommunen der Vereinigung der Städte mit Hussitischer Geschichte und Tradition die Besucher in der Zeit 600 Jahre zurück. "Es wird getanzt, gespielt, es gibt ein Musical, Fechtkämpfe und mittelalterliches Backen", sagt Ruth Bader, Geschäftsführerin der städtischen Einrichtung "Konzilstadt". Mit dabei ist auch der Mittelalterverein "Hegau-Ritter" aus Radolfzell. Ein Künstlertrio will sich dem Thema "Macht und Machtspiele" mit Licht nähern. Im Herbst 2016 sollen Altstadtgebäude illuminiert werden, in denen das Thema Macht eine Rolle gespielt hat oder noch spielt. Da sich 2016 der Todestag von Hieronymus von Prag zum 600. Mal jährt, soll auch an ihn erinnert werden. Er war ein Freund des Kirchenreformers Jan Hus, und auch er ist in Konstanz während des Konzils auf dem Scheiterhaufen verbrannt worden. Zu seinen Ehren wird es im Mai einen Gedenkgottesdienst geben. Das Jubiläumsjahr 2015 war Jan Hus gewidmet.

2016 stehen die Frauen im Mittelpunkt, die das Konzil mitgeprägt haben. Imperia allerdings wurde erst später geboren. Honoré de Balzac versetzte die "echte" Imperia, die von 1485 bis 1511 in Rom lebte, in seinen "Tolldreisten Geschichten" kurzerhand mitten in das Geschehen des Konzils. Dieses wurde 1414 einberufen, um die Kirche, die gespalten war, zu einen, die drei Päpste abzusetzen und Reformen auf den Weg zu bringen. Erst am 11. November 1417 wurde Papst Martin V. zum neuen Oberhaupt der Kirche gewählt. Dennoch wurde das Konzil erst 1418 beendet.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.11.2015, 08:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball