Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Jungstar will ins höchste Amt
Foto: afp
Zur Person

Ein Jungstar will ins höchste Amt

Emmanuel Macron hat eigentlich keine Chance, 2017 Frankreichs Staatspräsident zu werden. Aber er will es trotzdem wissen und das allein genügt, um die politische Landschaft gründlich aufzumischen.

18.11.2016
  • PETER HEUSCH

Paris. In einer Berufsschule für Lehrlinge des Pariser Vororts Bobigny gab der erst 38-jährige Polit-Jungstar am Mittwoch seine Kandidatur für die im April und Mai anstehende Präsidentschaftswahl bekannt.

Gegner verspotten ihn gerne als „idealen Schwiegersohn“, „Möchtegern-Kennedy“ oder als einen „Populisten im Schafspelz“. Und Gegner hat der parteilose Überflieger viele, seit er Ende August als Wirtschaftsminister zurücktrat. Er wolle die Hände frei haben, um gegen den Stillstand im Land zu Felde zu ziehen, begründete er damals seinen Schritt. Das konservative Lager, das bürgerliche Zentrum, Sozialisten wie Kommunisten und der rechtsextreme Front National verstanden das als eine Kampfansage.

Macron sieht nicht nur gut aus sondern so, als könne ihn kein Wässerchen trüben. Doch ein unbeschriebenes Blatt ist er beileibe nicht. Obwohl noch keine Vierzig, hat er bereits mehrere Leben hinter sich. Nach einem Studium der Philosophie absolvierte der Arztsohn auch noch erfolgreich die Verwaltungs-Elitehochschule ENA und war ein hoher Staatsfunktionär, bevor er als Investmentbanker reich wurde. Präsident François Hollande, dem das Ausnahmetalent ins Auge stach, holte ihn nach seinem Wahlsieg 2012 als persönlichen Berater in die Politik.

Macron war kaum jemandem bekannt, als Hollande ihn vor zwei Jahren zum Wirtschaftsminister ernannte. Doch das damals jüngste Regierungsmitglied mauserte sich schnell zum populärsten Politiker Frankreichs. Alles, was er als Minister „in einem verkrusteten System“ nicht durchsetzen konnte, will er nun als Präsident umsetzen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.11.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball