Horb · Einzelhandel

Ein Juwel weniger in Horb

Dieter Beuerle schließt in den kommenden Monaten sein Wein- und Teehaus im Mühlgässle. Die Pandemie ist aber nicht daran Schuld.

26.02.2021

Von Dagmar Stepper

Die Türglocke bimmelt sanft, der Geruch nach Tee und Kaffee steigt in die Nase. Das Mobiliar erinnert an eine alte Apotheke, die Waren sind sorgsam angerichtet. Dieter Beuerle steht hinter der Verkaufstheke und grüßt freundlich. Das Horber Wein- und Teehaus ist wie aus der Zeit gefallen, als es noch die schönen Tante-Emma-Läden auf dem Land gab und die Leute nicht Schlange in einem Discounter sta...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
26. Februar 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. Februar 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen