Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Begleiter durchs Jubiläumsjahr

Ein Kalender zeigt die letzten 120 Jahre

KIRCHENTELLINSFURT (uha). Die älteste Fotografie stammt aus dem Jahr 1887, die jüngste von 1991. Insgesamt 27 historische und zeitgenössische Aufnahmen sind in dem Kalender versammelt, den die Druckerei Eißler und die Gemeinde Kirchentellinsfurt gemeinsam zum 1000-Jahr-Jubiläum des Ortes herausgegeben haben. Verzeichnet sind darin auch alle wichtigen Termine des Jubiläumsjahrs.

12.01.2007

Vieles hat sich in den vergangenen 100 Jahren in Kirchentellinsfurt geändert, doch ein Ereignis kehrte immer wieder: Hochwasser. Gleich mehrfach ist es auf den Aufnahmen dokumentiert, die der Jubiläumskalender „Kirchentellinsfurt im Wandel“ versammelt.

Neben Ortsansichten sind auf den sepiabraun eingefärbten Bildern immer wieder auch Menschen zu sehen: bei einer Feuerwehrübung am Ochsen aus dem Jahr 1910, in weißen Sommerkleidern und Fräcken nebst Zylindern bei einer Versammlung des Kriegervereins im Jahr 1926 vor dem Gasthaus Krone, bei der Ernte und beim Ackern, beim Fußballspielen … Der Kalender dokumentiert das dörfliche Leben ebenso wie das Wachsen des Ortes und den Bau der neuen B 27 durchs Neckartal.

Er sei zwar „ein bisschen spät erschienen“, räumt Markus Braun ein. Aber, so der Hauptamtsleiter der Gemeinde, „der Kalender ist nicht einfach nur für sich da“. Da reiße „niemand ein Blatt ab“, das Stück sei eher etwas zum „Aufbewahren“. Somit ist Braun nicht bange, dass die Auflage von 900 Stück auch ihre Abnehmer findet.

Zumal in dem Kalender auch die einzelnen Termine vermerkt sind, an denen die Gemeinde und die Vereine das 1000-jährige Bestehen Kirchentellinsfurts feiern. Doch auch das zweite große Jubiläum dieses Jahr wurde berücksichtigt: die 150-Jahrfeier des Liederkranzes im November.

Aus diesem Anlass fand die älteste Aufnahme in den Kalender: Eine Mischung aus Fotos honoriger Herrschaften in einer gemalten Umgebung. Die Collage entstand 1887 nach der der Fahnenweihe des Liederkranzes.

Alle Bilder sind vom 29. April auch in der Ausstellung im Schloss zu sehen, für die Braun und seine Mitstreiter vom Arbeitskreis Schlossmuseum inzwischen bereits mehr als 300 alte Fotos gesammelt haben. Auch die kundigen Begleittexte zu den Kalender-Bildern stammen aus dem Arbeitskreis und wurden unter Federführung von Else Konrad geschrieben.

Ein Kalender zeigt die letzten 120 Jahre
Aus dem Jahr 1945 stammt diese Fotografie der heutigen Kirchentellinsfurter Dorfstraße. Damals hieß sie noch Hindenburgstraße.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.01.2007, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball