Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Siegfried Lelke, der Pilzsachverständige des Kreises, ist im Alter von 83 Jahren gestorben

Ein Kenner des Merkwürdigen

Er war der Pilzpatron der Region. Wer je Zweifel an der Bekömmlichkeit der eigenen Funde hatte, landete mit seinem Körbchen unwillkürlich bei ihm: Siegfried Lelke war nicht nur ein ausgewiesener Pilzkenner, er kannte sich auch mit merkwürdigen Bäumen und Sträuchern aus. Am Sonntag ist Siegfried Lelke im Alter von 83 Jahren gestorben.

19.06.2015

Tübingen. Naturkunde, das war kein Hobby oder eine Freizeitbeschäftigung für Siegfried Lelke, es war seine Leidenschaft. Lelke war ein kenntnisreicher Führer durch den Wald. Auf seinen Rat konnte man unbedingt vertrauen. Mitunter wurde er von dem Vertrauen, das ihm entgegengebracht wurde, selber regelrecht überrumpelt. Wenn 150 Interessierte zu einer der Pilzführungen kamen, die das TAGBLATT für ...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball