Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ein Konvoi der Nächstenliebe

Hilfsaktion Die Weihnachtstrucker der Johanniter starten vollbeladen mit Spenden zu Schulen in bedürftigen Ländern. Auch von Horb aus werden Pakete auf die Reise geschickt.

23.11.2016

Von Hans-Michael Greiß

Vor Weihnachten flattern zahllose Spendenaufrufe in die Briefkästen, der einzige Kontakt zu solchen Organisationen ist eine anonyme Zahlkarte. Eine lebendige Hilfskette, von Mensch zu Mensch über Grenzen hinweg, stellte Ortsbeauftragter Gerold Imhof mit dem Johanniter-Weihnachtstrucker vor.1994 brachten die Johanniter erstmals 3000 Pakete nach Osteuropa, im letzten Jahr verteilten sie 50000 Päckc...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
23. November 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
23. November 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. November 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen