Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Name wird zum Forschungsobjekt
Viele Besucher, ein Name: Die Familiengemeinschaft Dettling zeichnet sich durch ein besonderes Zusammengehörigkeitsgefühl aus. Privatbild
Familiengeschichte

Ein Name wird zum Forschungsobjekt

Dettling ist ein Familienname nicht nur in der Umgebung des gleichnamigen Ortes Dettlingen im Dießener Tal. Die außergewöhnliche Familienbindung wird regelmäßig mit Treffen gefestigt.

29.10.2016
  • Hans-Michael Greiß

Selbst die zehn erstmals erschienenen Gäste fragte niemand nach dem Namen. Natürlich hießen sie Dettling, und so reichte der Vornamen auf dem Klebeschildchen vollkommen, um sein Gegenüber einzuordnen.

75 Familienmitglieder waren zum diesjährigen Treffen in das angestammte „Dettling-Kernland“ nach Lützenhardt gekommen. Den KFZ-Kennzeichen auf dem Parkplatz nach zu urteilen, von weither – sogar aus dem Elsass und der Schweiz.

Wenn auch der Name Dettling alle Versammelten einte, so sind doch verschiedene „Stammväter“ in unterschiedlichen Gemeinden zu verorten, von denen Angehörige teils in der näheren Umgebung verblieben, teils aber auch „in alle Welt“ auswanderten.

Andrea Dettling sammelt Spuren

Andrea Dettling, in Horb als Verfasserin des Rexinger Heimatbuches bekannt, hat aus ihrer Familienbindung eine Wissenschaft gemacht und verfolgt akribisch alle Spuren der Namensträger – im Kreis Freudenstadt, wo noch immer die höchste Konzentration an Dettlings anzutreffen ist, aber auch im gesamten Bundesgebiet. Selbst in Russland, Südosteuropa, Australien, Nord- und Südamerika machte sie ihre weit verzweigte Verwandtschaft ausfindig und legte eine umfangreiche Datenbank an.

Bei dem diesjährigen Treffen im katholischen Gemeindezentrum zierten wandfüllende Stammbaumausdrucke die Räume, und doch waren es nur kleine Ausschnitte der nachgewiesenen Nachkommen einer Stammlinie, von der Andrea Dettling sieben Linien nachweisen kann.

Vereinsmäßig organisiert

Die Dettling-Familiengemeinschaft ist seit 1989 vereinsmäßig organisiert mit einem gewählten Vorstand, der die alljährlichen Treffen veranstaltet, mit Rundbriefen und Nachrichten seine Mitglieder versorgt und über den aktuellen Forschungsstand informiert. Standesbewusst ist einer der Dettling-Stämme berechtigt, ein Familienwappen zu führen, denn die Ursprünge liegen in der Ritterzeit und gehen auf einen zumindest niederen Adel zurück. Ein gemeinsames Mittagessen, Kirchen- und Museumsbesuch, Kuchenbüffet, besonders aber das abschließende gemeinsame Singen, von musizierenden Familienangehörigen begleitet, festigte erneut die bereits eng geknüpften Familienbande. Nicht nur für Angehörige ist die die äußerst informative Internetseite eine rege sprudelnde Informationsquelle auf der Suche nach heimatgeschichtlichen Themen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.10.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball