Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
„Ein Perle für die Fachwerkstraße“
Nach dem ersten Gottesdienst in der frisch renovierten Nehrener Veitskirche geht es zum Suppe essen ins Gemeindehaus – im Vordergrund Malermeister Werner Nill. Bild: Jochen-Warth

„Ein Perle für die Fachwerkstraße“

Kirchenrenovierung Die Sanierung der Nehrener Veitskirche ist nach elf Monaten Bauzeit fast abgeschlossen.

11.01.2017
  • Julian Jochen-Warth

Normalerweise finden die Wintergottesdienste der Kirchengemeinde Nehren im Gemeindehaus statt. Der hohen Heizkosten wegen. Für den Festgottesdienst zum Abschluss der Sanierungsarbeiten an Kirchenschiff und Turm wurde das Gotteshaus für die rund 120 Kirchgänger aber nochmal auf Wohlfühltemperatur gebracht.Nachdem die Handwerker bereits in der Kirche mit Applaus bedacht worden waren, bekamen sie be...

83% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball