Alpirsbach · Autounfall

Ein Schwer- und drei Leichtverletzte

Ein Ford-Fahrer war nach dem Überholen ins Schleudern geraten.

13.10.2021

Von NC

Ein Schwerverletzter, drei Leichtverletzte und rund 12000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Dienstagmittag auf der Bundesstraße 294 zwischen Alpirsbach und Loßburg.

Wie die Polizei ermittelte, fuhr gegen 12.45 Uhr ein 32-Jähriger mit seinem Ford Focus die Bundesstraße von Loßburg kommend in Richtung Alpirsbach. Hierbei überholte er einen Wagen, der vor ihm in derselben Richtung unterwegs war. Beim Einscheren kam der 32-Jährige mit seinem Ford im Bereich einer Linkskurve ins Schleudern und kollidiert mit einem entgegenkommenden Ford C-Max. Der 32-Jährige wurde dabei schwerverletzt. Im entgegenkommenden Auto, das von einem 43-Jährigen gefahren wurde, erlitten drei Mitfahrer im Alter von 41, 11 und 9 Jahren jeweils leichte Verletzungen. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße 294 war bis gegen 14 Uhr voll gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2021, 12:45 Uhr
Aktualisiert:
13. Oktober 2021, 12:45 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Oktober 2021, 12:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen