Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Talheimer ist nur ganz knapp einem Unfall mit einem Zug entgangen / Bahn hat Untersuchung eingel
In diesem Fall gestern Nachmittag erfolgte die Signalisierung des sich nahenden Zuges absolut vorschriftsgemäß. Bild: gen
Schock am Bahnübergang bei Talheim

Ein Talheimer ist nur ganz knapp einem Unfall mit einem Zug entgangen / Bahn hat Untersuchung eingeleitet

Das war äußerst knapp: Weil die Ampel nicht auf rot war, ist der Talheimer Frank Lehle am Sonntagabend um kurz vor 22 Uhr am unbeschrankten Bahnübergang bei Talheim mit seinem Auto fast von einem Zug erfasst worden. Über die Ursachen für das Fast-Unglück gibt es noch keine Erkenntnisse bei der Bahn.

09.04.2016
  • Vincent Meissner

Talheim.Der Schock sitzt Frank Lehle immer noch in den Knochen. Was da alles hätte passieren können am Sonntagabend. Er will es sich gar nicht ausmalen. Frank Lehle war gemeinsam mit seinem Bruder im Auto von Horb aus nach Hause in Richtung Talheim unterwegs. Beim unbeschrankten Bahnübergang zwischen dem Horber Industriegebiet Heiligenfeld und der Talheimer Ziegelhütte überquerte das Auto die Sch...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball