Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Zuschuss und seine Folgen
Die Eisenbahn-Erlebniswelt war in diesem Jahr nur zwei Mal geöffnet. Das kritisiert der Bund der Steuerzahler, denn es flossen Gelder des Landes in das Projekt. Archivbild: Kuball
Schwarzbuch

Ein Zuschuss und seine Folgen

Die Horber Eisenbahn-Erlebniswelt wird wegen Verschwendung von Steuergeldern kritisiert. Doch diese wehrt sich vehement gegen die Vorwürfe.

07.10.2016
  • Dagmar Stepper

Wenn das neue Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler (BdSt) erscheint, sind die Reaktionen meist verständnisloses Kopfschütteln, gern auch gepaart mit einem ungläubigen Lachen. Das war auch gestern nicht anders, als das neue Schwarzbuch mit den Steuerverschwendungen 2016 veröffentlicht wurde. Doch für die Horber war es noch eine Prise interessanter, denn die Eisenbahn-Erlebniswelt gehört zu den ...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball