Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Premier League

Ein äußerst emotionales Comeback

Bastian Schweinsteiger kehrt nach 255 Tagen bei Manchester United für sieben Minuten zurück aufs Feld.

02.12.2016
  • SID

Manchester. Kaum zurück auf der Bühne im Theater der Träume, war Bastian Schweinsteiger fast wieder der Alte. Während die Fans in Old Trafford noch das Comeback des lange verstoßenen Weltmeisters nach 255 Tagen bejubelten, gab der eingewechselte Schweinsteiger schon wieder Kommandos – und er fuhr sich aufgeregt mit dem Handschuh durch sein grau meliertes Haar.

Basti is back! Wie Phönix aus der Asche. Der 32-Jährige, dessen Zeit bei Manchester United abgelaufen schien, zeigte sich dann auch elektrisiert von seiner Rückkehr beim 4:1 (1:1) im Ligapokal-Viertelfinale gegen West Ham United. „Ein fantastischer Abend mit einem perfekten Ergebnis. Danke für den herzlichen Empfang in Old Trafford“, twitterte Schweinsteiger nach dem Spiel.

Das Lächeln wich dem Ex-Münchner bei seinem ersten Einsatz für die Red Devils seit März kaum mehr aus dem Gesicht. Viele Fans standen in der 87. Minute auf, die Geräuschkulisse schwoll zu einem Jubelorkan an, als sich seine Einwechslung am Spielfeldrand andeutete. Thomas Müller twitterte voller Freude: „Willkommen zurück auf dem Feld, mein Freund.“

Und es passte irgendwie zu diesem Abend im „Theatre of Dreams“, dass Schweinsteiger am letzten Treffer beteiligt war. Nach einem Einwurf von Wayne Rooney leitete der Ex-Nationalspieler den Ball mit dem Außenrist zu Ander Herrera weiter, der daraufhin Zlatan Ibrahimovic maßgerecht bediente. Der wie auch Martial (48./62.) zweimal erfolgreiche Schwede (2./90.+3) bekam vom Boulevardblatt The Sun die zweithöchste Note 9 – Schweinsteiger für seinen rund siebenminütigen Einsatz immerhin die Note 6. Die englischen Medien würdigten die Werbung in eigener Sache. „Obwohl der Deutsche nur kurz spielte, gelang es ihm zu glänzen“, lobte der Daily Star. sid

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.12.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball