Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nach der Qual der Veggie-Burger

Ein ausgeklügeltes Ernährungsprogramm verhilft Arne Gabius zur Marathon-Bestzeit

Nach seinem grandiosen Debüt in Frankfurt wird Arne Gabius (33) als neue deutsche Marathon-Hoffnung gefeiert. Seine Zeit von 2:09:32 Stunden ist das Resultat einer Ernährungsumstellung und wochenlanger Trainingsqualen. Ein Tübinger Wissenschaftler und eine italienische Trainerlegende haben entscheidenden Anteil am Erfolg.

29.10.2014

Von Ibrahim Naber

Tübingen. Die Oberschenkel haben sich wieder entspannt. Die extremen Nackenschmerzen sind passé. Am frühen Montagabend, nur 30 Stunden nach dem Marathon in Frankfurt, sagt Arne Gabius im TAGBLATT-Interview: „Mir geht es schon wieder richtig gut.“ Der 33-Jährige würde sogar schon wieder ins Training einsteigen, wenn, ja wenn er sich keine Laufpause verordnet hätte. In diesen Tagen reist Gabius gem...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Oktober 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
29. Oktober 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. Oktober 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen