Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein ganz anderer Blickwinkel
Haben sich am Gustav-Werner-Tag engagiert (vorne von links): Stiftungsratsvorsitzender Martin Beck, Landrat Dr. Klaus Michael Rückert, Vorstandsvorsitzender Lothar Bauer und sein Stellvertreter Prof. Christian Rose, Dekan Werner Trick und Oberbürgermeister Julian Osswald. Hinten von links: Bürgermeister Michael Pfaff, MdL Dr. Timm Kern und Walter Riedel, der Leiter der Region Freudenstadt.Bild: Schwarz
Soziales

Ein ganz anderer Blickwinkel

Mit Arbeitseinsätzen in Einrichtungen der Bruderhaus Diakonie haben Vertreter der Kirchen und der Politik den „Gustav-Werner-Tag“ gewürdigt.

14.03.2018
  • Monika Schwarz

Jährlich am 12. März, dem Geburtstag des Bruderhaus-Diakonie-Gründers Gustav Werner, wird das Ereignis mit solchen Arbeitseinsätzen „gefeiert“- aber nicht nur mit diesen. Traditionell sei es nämlich schon seit vielen Jahren so, dass am Geburtstag von „Vater Werner“ die Menschen der Bruderhaus Diakonie mit einer Kirschtorte bedacht werden. So auch am Montag im Werkstattbereich in Freudenstadt, sag...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball