Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ein grüner Schwarzer

Andreas Jung folgt Thomas Strobl als Chef der CDU-Landesgruppe in Berlin. Der Konstanzer gilt im Land wie im Bund als grüner Schwarzer.

06.07.2016
  • GUNTHER HARTWIG

Die 43 Mitglieder der baden-württembergischen CDU-Landesgruppe im Bundestag haben einen neuen Vorsitzenden. Für Thomas Strobl (56), inzwischen Innenminister in Stuttgart, übernimmt Andreas Jung (41) die Führung der drittgrößten Landsmannschaft in der CDU/CSU-Fraktion nach Bayern und Nordrhein-Westfalen. Jung, CDU-Bezirksvorsitzender von Südbaden, setzte sich in geheimer Wahl mit 24 zu 15 Stimmen gegen seinen Mitbewerber Thomas Bareiß (41) aus Balingen durch.

Der Rechtsanwalt vom Bodensee ist bisher schon Vorsitzender des Nachhaltigkeitsrats und der Deutsch-Französischen Parlamentariergruppe. Jung beackert seit seinem Einzug in den Bundestag vor elf Jahren das Feld von Umwelt- und Klimaschutz, er selbst nennt sich einen „Wertkonservativen aus der Mitte der CDU“ und macht keinen Hehl aus seiner Sympathie für Schwarz-Grün, anders als sein Rivale Bareiß, ein Wirtschaftsliberaler aus dem erzkonservativen „Berliner Kreis“ der Union. Es heißt, Jungs Wahl sei gerade auch bei Volker Kauder, Wolfgang Schäuble und Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Wohlgefallen gestoßen.

Jung will die Landesgruppe jetzt ganz im Sinne seines Freundes Strobl „moderieren und zusammenhalten“. Er sei von Natur aus „ein auf Dialog und Konsens orientierter Typ“, sagt er. In Berlin sollen die Abgeordneten aus dem Land unter seiner Führung „die Speerspitze der Interessenvertretung Baden-Württembergs“ bilden, etwa bei der Mittelvergabe für Straßen, Schienen und Digitalisierung. Zugleich will Jung die Landes-CDU in der grün-schwarzen Regierung unterstützen und dabei im Wettbewerb mit dem Seniorpartner zeigen, „dass die Bewahrung der Schöpfung ein konservatives Anliegen ist und nichts, was die Grünen erfunden haben“.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.07.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball