Eutingen · Schienenverkehr

Ein wenig Klarheit im Fahrplan-Fiasko

Bis auf zwei Linien halten die Züge des Regionalexpresses nach Stuttgart in Eutingen-Nord. Einige Pendler bleiben morgens auf der Strecke.

19.12.2019

Von Maik Wilke

Allerdings: Eine der beiden Fahrten, die nicht am neuen Bahnhaltepunkt stoppen, ist die Fahrt des RE14b, der um 6.10 Uhr in Freudenstadt startet und um 7.42 Uhr am Stuttgarter Hauptbahnhof ankommt. Dieser Zug hält um 6.40 Uhr in Hochdorf, überspringt Eutingen-Nord und stoppt wieder um 6.52 Uhr am Bahnhof Eutingen im Gäu. Vor allem für Berufspendler wäre diese Verbindung ideal; bei Arbeitsbeginn u...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
19.12.2019, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 41sec
zuletzt aktualisiert: 19.12.2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort