Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein zeitloses Buch: Familie Menze widmet sich in ihrem neuen Werk dem Martin-Haug-Stift
Für Ute (links) und Anke Menze gab es bunte Frühlingssträuße als Dank für das künstlerische Schaffen. Dahinter Gerhard Ditlevsen (links) vom Förderverein, der die Druckkosten bezahlt hat, und Direktor Johannes Miller. Bild: mos
Fotos umrahmen pfiffige Texte

Ein zeitloses Buch: Familie Menze widmet sich in ihrem neuen Werk dem Martin-Haug-Stift

Mehrfach hat sich Familie Menze in ihren Büchern bereits verschiedenen Themen rund um die Heimatstadt Freudenstadt gewidmet. Beim jüngsten Werk steht nun das Martin-Haug-Stift im Mittelpunkt. Am Dienstag wurde das Buch im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Foyer des Haug-Stifts der Öffentlichkeit präsentiert.

14.04.2016
  • Monika Schwarz

Freudenstadt. Einer, der maßgeblich am Entstehen des Buches mitgewirkt hat und dem es ein großes Anliegen war, das Buch auch zu Ende zu bringen, konnte bei der Feierstunde nicht mehr dabei sein: Dr. Hugo Menze ist im Oktober des vergangenen Jahres gestorben. In seinen letzten Lebensmonaten hatte er im Haug-Stift ein eigenes Zimmer im dritten Stock bezogen und dort geschrieben und gearbeitet bis ...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball