Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ausstellungen

Eindrücke und Aufbrüche

Biennale in Venedig, documenta in Kassel und Athen sowie diverse Jubiläen: Im Superkunstjahr 2017 lässt man die Koffer am besten gepackt.

14.01.2017
  • LENA GRUNDHUBER

Ulm. Wenn es bereits jetzt etwas Positives über 2017 zu vermelden gibt, dann dieses: Es wird ein „Superkunstjahr“ mit gleich mehreren Großereignissen. Am 10. Juni beginnt in Kassel die documenta 14 , die weltweit wichtigste Schau zeitgenössischer Kunst – und zwar am selben Tag wie die ebenfalls nur alle zehn Jahre stattfindenden Skulptur Projekte in Münster. Die documenta macht sich dabei erstmals selber Konkurrenz: Bereits am 8. April startet der andere Teil der documenta in Athen. Dann bleiben nur wenige Wochen zum Verschnaufen, bevor am 13. Mai die Biennale in Venedig anfängt.

Aufrechte Protestanten müssen sich entscheiden, denn just an diesem Tag eröffnet die Lutherstadt Wittenberg im Reformationsjahr die nationale Sonderausstellung „Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“ im Augusteum. Neben dem „Luthereffekt“, den das Deutsche Historische Museum ab 12. April im Gropius-Bau Berlin beleuchtet, widmet sich das DHM im Herbst einem weiteren epochemachenden Datum: dem 100-Jährigen der Russischen Revolution (ab 20. Oktober).

Von Berlin aus ist es nicht weit nach Potsdam, wo am 23. Januar das brandneue Museum Barberini , gestiftet von SAP-Gründer Hasso Plattner, seine Tore öffnet, und zwar mit „Impressionismus“ und „Klassikern der Moderne“. Und um gleich bei Claude Monet zu bleiben: Die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel schenkt sich zu ihrem 20. Geburtstag eine große Ausstellung, die die Entwicklung des französischen Meisters anhand von 50 Werken nachzeichnet (ab 22. Januar).

Eine große Schau für einen großen Künstler leistet sich auch die Frankfurter Schirn. Von 10. Februar an kann man dort in die surrealistische Bildwelt René Magrittes eintauchen und den „Verrat der Bilder“ ergründen. Ebenfalls tief im Westen kündigt sich die „größte Comic- und Manga-Ausstellung“ an, die es in Deutschland je gegeben habe. Sagt zumindest die Bundeskunsthalle Bonn, die damit von 7. Mai an auch junge Besucher in die Comic-Geschichte entführen will.

Anders aktuell ist das Lenbachhaus in München, das mit „After the fact – Propaganda 2001-2017“ mit Hilfe von Künstlern wie Alfredo Jaar, Carlos Motta und Khalil Rabah eine „neue Ära politischer Propaganda“ untersucht – in einer Gesellschaft, die sich selbst erstaunlicherweise frei davon wähnt (30. Mai).

Höhepunkte im Land

Indes, ein Baden-Württemberg-Ticket reicht, um eine Welt von Kunst zu er-fahren. Zum Beispiel in Karlsruhe, wo am 18. Februar ein erfolgreiches Konzept fortgeführt wird. „Unter vier Augen“ hieß 2013 eine Schau mit Porträts aus der Sammlung und Texten von Schriftstellern. Nun zeigt die Kunsthalle – natürlich nur im Titel – „Unter freiem Himmel“ 50 Landschaftsgemälde, zu denen sich bekannte Autoren Gedanken gemacht haben. Highlight wird die große Sonderausstellung zu Cézanne sein, die von 28. Oktober an seine „Metamorphosen“ in den Blick nimmt.

In Baden-Baden zeigt das Museum Frieder Burda eine Schau zu Sigmar Polke (11. Februar). Das Kunstmuseum Stuttgart freut sich auf die Ausstellung „Kubus“ zur Verleihung des Sparda-Kunstpreises (18. März). Vor allem fiebert man der Retrospektive von Patrick Angus entgegen (ab 2. Dezember), die auf die Sammlung Klein (15. Juli) folgt – Näheres dazu erklärt Kunstmuseums-Chefin Ulrike Groos im Interview.

Die Staatsgalerie Stuttgart ruft am 3. Februar zum „Aufbruch Flora“ mit vor allem impressionistischen Werken aus der Sammlung Hahnloser, ab 14. Juli dreht sich alles um „The Great Graphic Boom“ mit amerikanischer Grafik von 1960 bis 1990, bevor die große Landesausstellung zum „Meister von Meßkirch“ und der katholischen Pracht in der Reformationszeit (8. Dezember) anfängt. So katholisch verabschiedet sich das Lutherjahr.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.01.2017, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball