Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mössingen/Ofterdingen

Eine Ampel für die B 27-Kreuzung

An der B 27-Kreuzung bei Ofterdingen soll bald eine vollwertige Ampel kommen.

23.09.2014
  • mosi

Mössingen. Den Verkehr an der B 27-Kreuzung bei Ofterdingen soll bald eine Vollsignalanlage regeln. Das gab Mössingens Oberbürgermeister Michael Bulander am Montag bekannt. Die Stelle schätzen Experten vom Regierungspräsidium als besonders gefährlich ein. „Wir haben dort einen Unfallschwerpunkt“, so Bulander.

Bereits 2009 hatte das Regierungspräsidium versucht, die Situation an dieser Kreuzung mit einer Lückenampel für den Verkehr von Hechingen in Richtung Ofterdingen zu entschärfen. Die Mössinger Stadtverwaltung rechnet damit, dass durch die neue Verkehrsregelung der Ausweichverkehr im Ort zunimmt.

Die bisherige Lückenampel gibt ein Lichtsignal nur an Autofahrer, die von Hechingen Richtung Tübingen auf der Bundesstraße unterwegs sind. Verkehrsteilnehmer, die aus anderen Richtungen kommen, sind auf ihre Aufmerksamkeit angewiesen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball