Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Starzach

Eine Blamage

Der Gemeinderat Starzach hat Bürgermeister Thomas Noé weitgehend das Recht entzogen, Personalentscheidungen zu treffen („Entmachtung im Machtkampf“, 26. September).

27.09.2012

Der Gemeinderat blamiert sich, und Starzach erneut. Wir erinnern folgende Gemeinderäte: Herrn Martin Zürn, Herrn Roland Straub, Herrn Bernd Straub, Frau Christina Schweizer, Herrn Alois Noll, Herrn Adolf Maksimowitsch, Herrn Gerhard Hochmann, Herrn Ralf Günther, Herrn Norbert Faiß, Herrn Alfredo Vela Orellana und Herrn Burkhard von Ow-Wachendorf, dass sie zu dem zu stehen, was sie als Gemeinderäte von Starzach am 24. Januar 2012 in Wachendorf geschlossen verkündet haben. „Wir können mit dem Bürgermeister so nicht mehr zusammen arbeiten.“

Mehr als zwei Drittel der Starzacher Bürger (68,7 Prozent, Wahl vom 29. Januar 2012) wollen den Bürgermeister Thomas Noé.

Erkennt endlich den Willen der Starzacher Bürger an.

Stephan Korte und Siegmund Krämer, Starzach

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.09.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball