Zeitreise · Hagelloch

Eine Hagellocherin mit Leib und Seele

Von Christiane Hoyer

Nach Kriegsende lernte Rahel Fritz im Tübinger Stadthaushalt Beneke „feine Tischmanieren“, entdeckte ihre Liebe zu Büchern und zur Musik. Fritz, Jahrgang 1930, erinnert sich.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.