Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Eine Leichtverletzte bei Hausbrand: Zwei Hasen gerettet
Ein Löschfahrzeug steht in Nebelschwaden getaucht in einer Garage. Foto: Ralf Krawinkel/Archiv dpa/lsw
Ilvesheim

Eine Leichtverletzte bei Hausbrand: Zwei Hasen gerettet

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Ilvesheim (Rhein-Neckar-Kreis) ist eine Bewohnerin leicht verletzt worden.

28.03.2018
  • dpa/lsw

Ilvesheim. Zwei Hasen konnten aus einer brennenden Wohnung gerettet werden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte es am Dienstag aus noch ungeklärter Ursache in einer Wohnung im ersten Obergeschoss gebrannt, deren Bewohner nicht zuhause waren. Eine Nachbarin hörte den Rauchmelder, roch Rauch und alarmierte die Polizei. Die Feuerwehr brach die Tür auf und löschte den Brand im Wohnzimmer - dabei entdeckte sie die zwei Hasen, die im Eingangsbereich in einem Käfig saßen. Die Nachbarin wurde beim Einatmen von Rauchgas leicht verletzt. Die betroffene Wohnung war zunächst unbewohnbar.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.03.2018, 15:21 Uhr | geändert: 28.03.2018, 15:10 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Marktplatz in Horb für Großevent nicht geeignet Horber Ritterspiele mit neuem Konzept
Tanzlehrerein Anne Albrecht (Tanzschule Gayer, Horb) Tanzen lernen wie in Videoclips
Erneute Klatsche für die Walter Tigers So hohe Niederlage wie noch nie
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball