Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
kostenloser TüBus

Eine Lücke

Ein kostenloser TüBus würde nur dazu führen, dass weniger gelaufen und geradelt wird, hieß es in einem Leserbrief (7. August).

25.08.2015

Thomas Maisch (natürlich nicht der „gleichnamiger Inhaber der Firma Optik und Akustik Maisch“, sondern der Leserbriefschreiber aus Entringen), liegt schwer daneben mit seinem Wortschwall gegen den vermeintlich „unökologischen“ TüBus-Nulltarif. Morgens verlassen die Pendler aus den Randbezirken des Tübinger Stadtverkehrs ihre Schlafstätte und hinterlassen, wenn sie mit dem Auto zur Arbeit fahren, eine leere Garage – oder eine Lücke am Straßenrand.

Wenn ein Nulltarif für alle Bus-Fahrgäste dazu führt, dass Einpendler ihr Auto in Hirschau oder Bühl abstellen, füllen sie mit ihren Autos diese tagsüber freien Stellplätze. So kommt Leben in die Peripherie, und in die an den Endstationen schwach besetzten Busse. Abends dasselbe Spiel, nur in umgekehrter Richtung. Diese Variante von Park+Ride – längs der Ortsstraßen – wird finanziert von allen, auch von Menschen, die kein Auto besitzen.

Je mehr Fußgänger, Radler, Autofahrer (und -innen) durch einen Nulltarif in den Bus gelockt werden, desto mehr Platz bleibt auf der Straße. Das könnte Grund genug sein, diesem Projekt zuzustimmen, auch wenn man den Nulltarif nur mitfinanzieren würde, ohne ihn jemals zu nutzen.

In der bisherigen leserbrieflichen Balla-Balla-Diskussion warte ich noch auf die Proteste von BusnutzerInnen, die befürchten, dass ein Nulltarif so viele Menschen in den Bus bringt, dass sie ihre Einkaufstasche nicht mehr auf dem Sitz neben sich abstellen können . . .

Wolfgang Jacobi, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.08.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball