Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Eine Macherin geht
Uta Schwarz-Österreicher vor der Lindenbrunnenschule und dem Kinderhaus. Eine ihrer Aufgaben in der Stadtverwaltung war es, den Bedarf an Schul- und Betreuungsplätzen zu ermitteln. Bild: Metz
Abschied

Eine Macherin geht

Uta Schwarz-Österreicher baute in Tübingen die Anzahl und die Qualität der Kleinkind-Betreuungsplätze massiv aus. Ende dieser Woche geht sie in den Ruhestand.

27.04.2017
  • Sabine Lohr

Kind oder Karriere? Diese Entscheidung müssen auch heute noch viele Frauen beantworten – aber zumindest in Tübingen hat vor allem eine Frau dafür gesorgt, dass nicht nur das eine oder das andere möglich ist. Uta Schwarz-Österreicher trat vor 24 Jahren mit der klaren Ansage in Tübingen an, mehr Krippenplätze zu schaffen.Die Kleinkindbetreuung lag damals in Tübingen im Argen. Es gab zwar einige wen...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball