Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Nachrichten von der Heimatfront

Eine Perspektive auf den Ersten Weltkrieg: Daniel Kuhns Buch „Als der Krieg vor der Haustür stand“

Tübingen. Die Gedenkreden überschnitten sich. In Lüttich sprach gestern Morgen, von gleich mehreren TV-Programmen übertragen, der Bundespräsident zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor hundert Jahren. Wer aufs Dritte umschaltete, ins SWR-Fernsehen, bekam die kleinere, gleichwohl staatstragende Variante serviert.

05.08.2014

Der Landtagspräsident, wie er im provisorischen Landesparlament, dem Stuttgarter Kunstgebäude, zur „Urkatastrophe“ des Ersten Weltkriegs das Wort ergreift.Dabei erwähnte Guido Wolf lobend ein handliches Buch, das seiner Meinung nach nicht im (Über-)Fluss unzähliger, sicherlich gewichtiger Publikationen zu diesem Thema untergehen sollte. Es heißt „Als der Krieg vor der Haustür stand“, ist im Beben...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball