Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Warentauschtag

Eine Schande

Ein Plädoyer, den Warentauschtag in Tübingen wieder einzuführen.

09.04.2016
  • Jobst Wendt, Tübingen

Heute ist wieder Warentauschtag in Rottenburg. Die Glücklichen! Ich meine die, die etwas loswerden und die, die kostenlos etwas mitnehmen wollen. „Die Stadt Tübingen organisiert seit einigen Jahren keinen Warentauschtag mehr. Er sei nicht mehr zeitgemäß, heißt es dort“ (laut Artikel im SCHWÄBISCHEN TAGBLATT vom 6. April). Hat die Tübinger Stadtverwaltung etwa diese Lüge verbreitet? Es wäre eine Schande für unsere Stadt! Gerade jetzt, wo hunderte von Flüchtlingen, die kaum mehr besitzen als sie auf dem Leib tragen, alles, aber auch alles gebrauchen könnten.

Daher meine Bitte an die Stadtverwaltung: führt den Warentauschtag in Tübingen wieder ein. Er kostet die Stadt leider etwas, aber er wäre ein kleiner Beitrag zum Flüchtlingsproblem.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.04.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball