Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Herbstevent

Eine leuchtende Perlenkette aus Musik, Kunst und Kulinarischem

Die Kombination von abendlichem Einkaufsbummel, Musik und Kunst lockte wieder Tausende zur gestrigen Horber Langen Nacht der Lichter.

15.10.2016
  • Dunja Bernhard

Zum zehnten Mal hatte der Horber Handel gestern Abend zum herbstlichen Abendshopping eingeladen. Die „Lange Nacht der Lichter“ sei die einzige Horber Veranstaltung, die bei „Horb aktiv“ geblieben ist, sagte Citymanager Thomas Kreidler. Bei allen anderen Horber Events mit besonderen Geschäftsöffnungszeiten kooperiert die aus dem Handel- und Gewerbeverein hervorgegangene Cityinitiative mit dem Stadtmarketing.

Innenstadt zauberhaft illuminiert

Obwohl die herbstlichen Temperaturen nicht unbedingt aus der warmen häuslichen Stube lockten, kamen wieder tausende Besucher in die zauberhaft illuminierte Horber Innenstadt. Außer in der Neckarstraße, sie erstrahlte in warmem Gelb, dominierten in der Stadt dieses Jahr weiße Lichterflammen.

Auf dem Marktplatz kam ein zartes Flieder der Wandstrahler hinzu – eine etwas kühle, aber sehr elegante Kombination. Vor Wohnideen Raible brannte wieder ein wärmendes Feuer. Teelichter schmückten die Tische. Schaurige Kürbisgesichter wie im vorigen Jahr gab es vor der Bücherei dieses Mal leider nicht. Ein besonderer Blickfang war die Videoinstallation am Gebäude der Metzgerei Thomma. Menschen aller Couleur, verschiedenste Landschaften oder einen Blick aus dem Weltall auf die Erdkugel zauberte ein Projektor auf die Wand.

Die zunächst von einigen Geschäftsinhabern mit Skepsis beobachtete Kombination von langer Einkaufsnacht mit Kulturangeboten kam auch im zweiten Jahr sehr gut an. Mit der Musikschule und dem Kreativraum in der Neckarstraße kamen zwei weitere Locations zu den sechs vom Vorjahr hinzu.

Die Kombination von Handel und Kunst spreche ein breiteres Publikum an, sagte Kreidler. „Wie ein Lindwurm“ zogen sich die verschiedenen Aktionen gestern Abend durch die Stadt: Kunst, Musik, offene Geschäfte, gastronomische Angebote, Disco, Museum, Lichter. Das Stadtmuseum lockte mit einer besonderen Attraktion. Museumsleiterin Agnes Maier öffnete zum ersten Mal für die Öffentlichkeit die Türen zur neuen Dauerausstellung mit dem etwas sperrigen Namen „Röhrenhenkelkrug & Pferdchenfibel, Ostgermanen & Alamannen“ (Bericht folgt).

Sowohl die Geschäfte als auch die Plätze mit Musik waren sehr gut besucht. Stellenweise wurde es rund um die gastronomischen Stände richtig eng. Durch das neue Konzept mit zusätzlicher Band und Cocktailstand in der Neckarstraße, vor allem aber durch den Kreativraum, gelang es dieses Jahr die Besucher in die bisher wenig belebte Neckarstraße zu locken. Michael Grüber hatte den Zuschauerraum vor das Schaufenster verlegt. Eine willkommene Einladung zu verweilen und dabei noch unterhalten zu werden.

Constanze Kittel gefordert

Constanze Kittel von Neckar-Sport hatte gestern Abend alle Hände voll zu tun. Der Laden war voll und vor der Tür gab es Cocktails. „Man muss Energie in den Abend stecken und Aktionen machen“, sagte sie. Aber sie freue sich jedes Jahr auf die Lange Nacht der Lichter.

Etwas ruhiger ging es bei Bernhard Hug vom gleichnamigen Raumausstattungsgeschäft am Unteren Markt zu. Er merke, dass er etwas abseits liege, sagte er. Vor der Tür lockten Prozente auf Kissen. „Guck mal, das passt doch auf unser Sofa“, sagte eine Kundin und zog ein geblümtes zwischen den zahlreichen anderen heraus.

Bei Robert Müller gab es am Yankee-Candle neben Kerzen und Blumen wieder leckere Cupcakes , die einen Abstecher lohnten.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.10.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball