Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen·Orgel-Porträt

Eine wohltemperierte Zuflucht

Die frisch ausgereinigte Vier-Orgel in der Tübinger Pfleghof-Kapelle ist demnächst wieder zu hören.

20.04.2019

Von Achim Stricker

Die Marienkapelle des Pfleghofs hat schon einiges beherbergt. Bis Ende des 19. Jahrhunderts lagerte in dem konstant kühlen Raum eine Konditorei ihre Eisvorräte. Nebenan, im heutigen Pfleghofsaal, war bis 1859 die größte Kelter Tübingens mit 600 Weinfässern. Der ehemalige Verwaltungshof des Bebenhäuser Klosters diente als Holzmagazin, „Rindviehstall“ oder auch zur Einquartierung von Soldaten.Im ob...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
20. April 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. April 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen