Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Einfach anders drauf“

Wenn ich an Kolumbien denke, dann kommt mir sofort die Freundlichkeit und Offenheit der Leute dort in den Sinn. Und auch, wie sie mit sehr viel weniger als die Menschen in Deutschland auskommen und trotzdem so lebensfreudig und positiv sind! Das liebe ich an Kolumbien… Deutschland unterscheidet sich da für mich ganz stark, hier sind die Leute einfach anders drauf: Alle verhalten sich diszipliniert, fast schon streng manchmal. Und was ich auch sofort mit Deutschland verbinde ist die Bürokratie, die überall ist.

02.10.2012

Ganz anders als in Kolumbien. Wie ich meine Identität betrachte? Darauf gibt es keine ganz einfache Antwort. Aber letzten Endes fühle ich mich weder als Kolumbianer noch als Deutscher, ich bin einfach ich!“

Phillip Klaus Rojas, 17; seine Mutter kommt aus Kolumbien, sein Vater aus Deutschland.

Protokoll: Julian Herrmann, 17

„Einfach anders drauf“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.10.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball