Einzelhandel

Einkaufen in Freudenstadt: Roboterarm im Großkühlschrank

„Oesteria“ heißt ein neues Verkaufsmodell für regionale Lebensmittel, das die Freudenstädter Oest-Gruppe betreibt. Der Prototyp läuft bereits.

18.06.2024

Von Manuel Fuchs

Die Freudenstädter Oest-Gruppe, bislang vor allem in der Kraft- und Schmierstoffbranche zuhause, setzt probehalber ein neues Standbein auf den Boden des Marktes: Auf dem Gelände der Avia-Express-Tankstelle in der Wittlensweiler Straße 74 ging am Dienstagmorgen die Oesteria in Betrieb. Der Begriff ist eine Überlagerung des Firmennamens mit dem italienischen „Osteria“, was Oest-Geschäftsführer Matt...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
18.06.2024, 14:51 Uhr
Lesedauer: ca. 3min 06sec
zuletzt aktualisiert: 18.06.2024, 14:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter los geht's
Nachtleben, Studium und Ausbildung, Mental Health: Was für dich dabei? Willst du über News und Interessantes für junge Menschen aus der Region auf dem Laufenden bleiben? Dann bestelle unseren Newsletter los geht's!