Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Weitingen · Zeitreise

Einst ein Wallfahrtsort für die Umgebung

Die „Schmerzhafte Mutter Gottes von Weitingen“ soll Wunder gewirkt haben. Vom Konstanzer Bischof wurde die Wallfahrt um 1800 eingeschränkt und mit wenigen Ausnahmen verboten, vor dem Zweiten Weltkrieg jedoch wiederbelebt.

23.08.2019

Von Hermann Nesch

Täglich umkurven Hunderte von Fahrzeugen in der S-Schleife mit ihrer fast 90-Grad-Kurve die Weitinger Wallfahrtskapelle an der Rohrdorfer Straße, bewundern Dorf aufwärts kurz ihre „hübsche“ äußere Erscheinung, aber wissen recht wenig von ihr. Der Blick richtet sich auf den Verkehr und von Rohrdorf her eher auf die große Sankt-Martinus-Kirche mit ihrem mächtigen Kirchturm.Dabei hat das barocke Kle...

95% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
23. August 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
23. August 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. August 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen