Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Einstimmung in die Adventszeit mit Musik und bunten Buden
Selbstgemachtes verschiedenster Art bieten die Standbetreiber am Freitag bei „Sulz erstrahlt“ rund um den Marktplatz. Archivbild: Priotto

Einstimmung in die Adventszeit mit Musik und bunten Buden

Weihnachtsmarkt Chor, Band, Tanz und tolle Beleuchtung sowie 37 Stände erwarten die Besucher am Freitag bei „Sulz erstrahlt“.

23.11.2016

Sulz. Lichterglanz und Einstimmung in die Adventszeit: Auf dem Marktplatz wird am Freitag, 25. November, mit „Sulz erstrahlt“ die Weihnachtszeit eröffnet.

Das Programm startet um 16 Uhr. Die Vorsitzende des Handels- und Gewerbevereins Sulz (HGV), Gislinde Sachsenmaier, wird mit Bürgermeister Gerd Hieber gegen 17 Uhr die Weihnachtsbeleuchtung einschalten.

Danach folgt ein vielseitiges Programm: Auf der Bühne erwarten die Besucher die Schülerbands der Lina-Hähnle-Realschule, der Chor der Grund- und Werkrealschule „Wilde Töne“, die Kindervolkstanzgruppen „Tanzkids“ und „Tanzraupen“, der Posaunenchor Sulz sowie das „Duo Magic Moments“.

Das Schaufenster-Rätsel kam bisher sehr gut bei den Kindern an und wird daher bereits zum vierten Mal aufgelegt. Die Preise und Rätselbögen können am Stand des Kinder- und Jugendbüros zwischen dem Gasthaus Lamm und dem Reisebüro Plocher abgeholt werden. Stadtjugendpflegerin Gertrud Teller vom Kinder- und Jugendbüro bietet dort Bastelarbeiten für Kinder an. Neben der Kinderbetreuung wird es einen Streichelzoo von „Landschaftspflege mit Biss“ und ein Kinderkarussell geben.

Ein besonderer Hingucker verspricht Markus Bantleons „FahrBar-Truck“ zu werden, ein umgebauter Feuerwehr-Oldtimer mit Bewirtungsmöglichkeit.

Neben dem Rahmenprogramm wird den Besuchern allerhand zu Essen und zu Trinken geboten.

An weihnachtlichem Warenangebot wird’s ebenfalls nicht mangeln: Bastel- und Sägearbeiten, Dekorationsartikel, Pralinen und Honigprodukte stehen zum Verkauf bereit. Hochwertige Erzeugnisse Sulzer Direktvermarkter, Lions-Adventskalender, Kunstgewerbe und Handarbeiten runden das Angebot ab.

Die Besucher können bei „Sulz erstrahlt“ dieses Jahr an insgesamt 37 Ständen flanieren. Dass die Veranstaltung inzwischen einen gesamtstädtischen Charakter annimmt, wird deutlich durch die Teilnehmer und die Christbäume, die von verschiedenen städtischen Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten sowie vom Kinder- und Jugendbüro geschmückt werden. Außerdem kommen fünf Standbetreiber aus den Teilorten. Gäste von außerhalb sind ebenfalls dabei, darunter Wittershausen, Rosenfeld, Bodenfelde und die Bäckerei Braun aus der Sulzer Partnerstadt Altenberg.

Zudem bietet die Stadtverwaltung im Erdgeschoss des Rathauses vergünstigte Freibadjahreskarten für das „Susolei“ an. Einzelhandelsgeschäfte des Handels- und Gewerbevereins Sulz werden während des Marktes bis etwa 22 Uhr geöffnet haben.

Programm bei „Sulz erstrahlt“ am Freitag:

16 Uhr: Grundschul-Chor „Wilde

Töne“ der Grund- und Werkrealschule

16.30 Uhr: Jugendkapelle Sulz

17 Uhr: Begrüßung und Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung durch Bürgermeister Gerd Hieber und HGV-Vorsitzende Gislinde Sachsenmaier

17.15 Uhr: Tanzraupen und Tanzkids der Volkstanzgruppe Sulz

17.45 Uhr: Auftritte der Schülerbands der Lina-Hähnle-Realschule

18.30 Uhr: Duo „Magic Moments“

19.30 Uhr: Posaunenchor Sulz

20 Uhr: Duo „Magic Moments“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball