Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hopfen in Tettnang gerettet

Ekkehard Kaupp und Peter Epple sprachen über den Rottenburger Hopfenanbau

Rottenburg hat eine lange Vergangenheit als Hopfen- und Bierhochburg. Zwar gibt es seit 1973 so gut wie keinen Hopfen mehr in der Region, aber Reste davon haben sich wieder gefunden – in der Hopfenhochburg Tettnang.

04.07.2015
  • Werner Bauknecht

Rottenburg. Während der Rottenburger Stadtführer Ekkehard Kaupp die Rottenburger Historie, inklusive seiner Hopfenvergangenheit, Revue passieren ließ, berichtete der gebürtige Rottenburger Peter Epple über den Hopfen allgemein, im Besonderen aber über den „Rottenburger Hopfen.“ Zu dem Doppelvortrag am Dienstag hatte Ernst Heimes gemeinsam mit dem Sülchgauer Altertumsverein (SAV) ins Haus am Nepom...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball