Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Polizei sucht Zeugen

Elfjährigen Jungen in Mössingen angefahren und abgehauen

Der Polizeiposten Mössingen sucht nach Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein radelndes Kind angefahren und verletzt worden ist.

25.04.2017
  • ST

Der Elfjährige überquerte am Montag gegen 12.40 Uhr den Zebrastreifen in der Bahnhofstraße am Kreisverkehr zur Karl-Jaggy-Straße. Die bislang unbekannte Fahrerin eines weißen Kleinwagens hielt laut Polizei zunächst an und gab dem Kind mit Handzeichen zu verstehen, dass es weiterfahren könne. Die Pkw-Lenkerin fuhr jedoch los und erfasste den Jungen auf dem Zebrastreifen so unglücklich, dass er unter dem Wagen eingeklemmt wurde.

Erst nachdem sie ein Stück zurückgesetzt hatte, konnte er wieder aufstehen. Ohne sich um den Buben zu kümmern, fuhr sie davon.

Der Elfjährige zog sich eine Fußverletzung zu. Zudem wurde sein Fahrrad beschädigt. Zeugen können sich unter 07473/ 95210 melden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.04.2017, 13:45 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball